notfalltelefon

Physiotherapie

bei schmerzhaften Veränderungen der Knochen und Muskeln

Unsere Erfahrung ist, dass Beschwerden nicht primär von Knochen oder Gelenken kommen, sondern durch überanspruchte Punkte (sog. Tender Points) im Halteapparat verursacht werden. Mit den Jahren verändern sich Haltemuskulatur, Sehnen und Bänder erheblich. Selbstverständlich untersuchen und röntgen wir auch z.B. Gelenke und Wirbelsäule, aber nur, um Entzündungen, Metastasen/Tumore oder eine Gefügelockerung wie das Wirbelgleiten, die eingerenkt werden soll, auszuschließen.

Einen gezielten Aufbau der Muskulatur erreichen wir durch aktive Physiotherapie, die Frau Angela Schildhammer an der Medizinischen Poliklinik der Universität bislang ausübte und nach aller Regeln der Kunst auf den Patienten überträgt. Begleitend können wir für die mechanische Entzündung, die zu Engpässen durch Schwellungen führt, anti-entzündliche Medikamente und für die Muskelverhärtungen (Myogelosen) krampflösende Medikamente verordnen.

Frau Schildhammer wird mit Ihnen nicht nur ein aktives Übungskonzept erstellen, das verhindert, dass die sowieso schon überbeanspruchte Seite weiter hochtrainiert wird. Sie berät auch sehr kompetent, was man im Alltag dann tun oder lassen soll, ob ein Rucksack besser als eine Tasche ist, welcher Stuhl ergonomisch korrekt ist, welche Sportart von Vorteil usw.